Klaus Billand - Wagner-Podcasts

Von Freund zu Freund • Der Ring in New York

Klaus Billand war in Sachen Wagner in New York unterwegs, wo an der Met nach sechs Jahren Pause die Ring-Produktion von Robert Lepage in drei Zyklen wieder aufgeführt wurde. Billand hatte die Inszenierung schon 2012 ausführlich besprochen, heute berichtet er über die Wiederaufnahme.

Von Freund zu Freund – Walküre in Abu Dhabi

Die Bayreuther Festspiele waren kürzlich auf Gastspielreise in exotischen Gefilden. In den Vereinigten Arabischen Emiraten wurde Ende Januar “Die Walküre” präsentiert, als halbszenische Aufführung zweimal. Mit diesem podcast, den die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V. auf ihre Website gestellt haben, möchte ich kurz meine Eindrücke zusammen fassen. Die detaillierte Rezension lesen Sie unter “rezensionen” und dann “ring des nibelungen”:

Von Freund zu Freund – Der Ring in Madrid

Ende Januar 2019 wurde am Teatro Real de Madrid mit dem “Rheingold” ein neuer “Ring” begonnen. Mit diesem podcast, den die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V. auf ihre Website gestellt haben, möchte ich kurz meine Eindrücke zusammen fassen. Die detaillierte Rezension lesen Sie unter “rezensionen” und dann “ring des nibelungen”:

Zur Zukunft der Oper und ihren Herausforderungen – Herbstkonferenz von OPERA EUROPA 2019

Anlässlich der Gespräche um die Zukunft der Oper als Kunstform auf der Herbstkonferenez von OPERA EUROPA mit dem erwartungsvollen Titel „Building Bridges“ habe ich mir neben einer Darstellung der interessanten Fach- und Diskussionsbeiträge der Konferenz auch einige eigene Gedanken zum Thema gemacht.

Tristan und Isolde 2. Aufzug konzertant im MEGARON von Athen

Am Megaron, einer Art Lincoln Center in Athen, mit seiner fast 2.000 Plätze bietenden Concert Hall, residiert das Athens State Orchestra, älteste Orchester Griechenlands, gegründet im Jahre 1873. Es spielte unter vielen namhaften Maestros, insbesondere mit dem Chefdirigenten Dimitri Mitropoulos von 1927-36. Auf besonderen Wunsch führte das Orchester im Februar den 2. Aufzug von „Tristan und Isolde“ unter der musikalischen Leitung seines Chefdirigenten Stefanos Tsialis auf. In einer beeindruckenden Vorstellung sangen Stefan Vinke den Tristan und Petra Lang die Isolde.

Die Walküre am Teatro Real de Madrid

Am Teatro Real ging im Februar die in die Jahre gekommene “Ring”- Produktion von Robert Carsen mit der “Walküre” weiter. Wenn die Inszenierung auch nicht völlig stringent ist, zeigt der Kanadier sein Bühnentalent im Bespielen großer und tiefer Räume und mit einer intensiven Personenregie, die die Auseinandersetzungen der Protagonisten bis auf die Spitze treibt und starke Momente erzeugt, die in ihrer jeweiligen Wirkung für sich stehen und das Publikum in den Bann ziehen können. Stärkstes Element an diesem Abend war jedoch das Orchester des Teatro Real unter der Leitung von Pablo Heras-Casado.