Salzburg/Festspiele: Evgeny Kissin im Großen Festspielhaus - 6. August 2019

Ein großer Virtuose!

Ein großer Virtuose!

Evgeny Kissin

Evgeny Kissin

Gestern Abend begeisterte der russische Star-Pianist Evgeny Kissin das Salzburger Festspielpublikum im voll besetzten Großen Festspielhaus mit seiner schien unglaublichen Kunst am Flügel. Er spielte ein Beethoven-Programm mit der Sonate Nr. 8 c-Moll op. 13, – „Grande Sonate Pathétique“; 15 Variationen mit einer Fuge Es-Dur op. 35 – „Eroica-Variationen“; Sonate Nr. 17 d-Moll op. 31/2 – „Der Sturm”; Sonate Nr. 21 C-Dur op. 53 – „Waldstein-Sonate“. Kissin, den ich schon in den späten 1990er Jahren im Teatro Colón in Buenos Aires und 2018 in Salzburg erlebte, überzeugte einmal mehr mit seiner äußerst facettenreichen Beherrschung des Instruments und spielte das ganze Konzert mit einigen Zugaben auswendig. Es war ein Solistenkonzert der Sonderklasse!

Foto: Salzburger Festspiele / Marco Borrelli

Klaus Billand

Konzerte

Rechtliche Informationen

Datenschutzerklärung